Der perfekte, individuelle Tagesteller
8. April 2019
So wird’s gemacht: Die DNA-Analyse und unser Umgang mit den Daten und Ergebnissen
11. Juni 2019

Essen, was dem Körper guttut

Dunja hat dank der Nutrigenetik-Analyse herausgefunden, was ihrem Körper guttut:
"Es ist ein großartiges Gefühl endlich zu wissen, was genau der eigene Körper braucht."

Wieder fit werden, abnehmen und mehr über das Thema Ernährung erfahren – das waren die Beweggründe für Dunja etwas in ihrem Leben zu ändern. Deshalb wendete sie sich vor fast fünf Monaten an Personaltrainerin Nina Keck. Dank des Trainings und unserer nutrigenetischen Analyse konnte sie bereits große Erfolge erzielen. Ihre Erfahrungen teilt sie im Interview.

Warum hast du beschlossen, in deinem Leben etwas zu ändern und Nina Keck zu engagieren?

Durch Freunde wurde ich auf Nina aufmerksam und mir gefiel die Art und Weise, wie sie die Themen Ernährung und Sport miteinander kombiniert. Dadurch konnte ich meine Ziele, fitter zu werden, abzunehmen und mein Wissen rund um das Thema Ernährung zu erweitern, sehr gut umsetzen. Das Training ist individuell auf mich abgestimmt und dank ihrer Erfahrung und ihrem Fachwissen macht es großen Spaß mit ihr zu trainieren.

Hast du dich bereits davor mit dem Thema Ernährung auseinandergesetzt?

Ich habe früher schon auf meine Ernährung geachtet, aber erst seit der Nutrigenetik-Analyse weiß ich genau, was für ein Ernährungstyp ich bin. So kann ich meine Nahrung optimal auf meinen Körper abstimmen. Und das Beste daran ist, ich muss nicht hungern, sondern kann in vollen Zügen genießen.

Was dachtest du, als dir Nina von der nutrigenetischen Analyse erzählt hat?

Ich fand das Thema sehr interessant und war neugierig. Gleichzeitig aber auch skeptisch. Trotzdem war ich davon sehr angetan und wollte mehr darüber wissen. Ich war erstaunt, dass so etwas überhaupt möglich ist.

Welche Hoffnungen/Erwartungen hast du in die Bestimmung deines Ernährungstyps gesetzt?

Die Erkenntnis zu bekommen, was mein Körper wirklich braucht.

Wie gehst du mit dem Wissen um, was dein Körper wie verarbeitet?

Es ist ein tolles Gefühl endlich zu wissen, was genau der eigene Körper braucht! Nun kann ich die Ernährung so zusammenstellen, wie mein Körper es benötigt und kombiniere es mit Sport. Dank der Nutrigenetik-Analyse habe ich meine Ernährungsweise umgestellt. Seither ernähre ich mich ausgewogener und merke, dass es meinem Körper guttut.

Welcher Ernährungstyp bist du laut Analyse und wie sieht dein dementsprechend angepasster Tagesteller aus?

Bei mir kam heraus, dass ich ein sogenannter Fat Reducer bin. Dadurch esse ich vor allem eiweißreich, viel Gemüse, Getreide und Früchte.

Welche Veränderungen hast du seit der typgerechten Ernährungsweise festgestellt?

Seit der Ernährungsumstellung habe ich eine Menge Veränderungen festgestellt: Ich fühle mich fit wie noch nie, mittlerweile habe ich schon acht Kilogramm abgenommen und auch meinen Körperumfang reduziert. Endlich fühle ich mich wieder wohl in meinem Körper.

Hat dir die Nutrigenetik-Analyse dabei geholfen, deine Ziele zu verwirklichen?

Auf jeden Fall! Dank der nutrigenetischen Analyse und Ninas Betreuung habe ich meine Ernährung erfolgreich umgestellt und weiß nun, welcher Ernährungstyp ich bin. Ich habe meine Ernährung und den Sport mit meinem Alltag in Einklang gebracht und fühle mich seither sehr wohl in meiner Haut. Die Nutrigenetik-Analyse kann ich mehr als nur weiterempfehlen.

Essen, was dem Körper guttut

Dunja hat dank der Nutrigenetik-Analyse herausgefunden, was ihrem Körper guttut:
"Es ist ein großartiges Gefühl endlich zu wissen, was genau der eigene Körper braucht."

Wieder fit werden, abnehmen und mehr über das Thema Ernährung erfahren – das waren die Beweggründe für Dunja etwas in ihrem Leben zu ändern. Deshalb wendete sie sich vor fast fünf Monaten an Personaltrainerin Nina Keck. Dank des Trainings und unserer nutrigenetischen Analyse konnte sie bereits große Erfolge erzielen. Ihre Erfahrungen teilt sie im Interview.

Warum hast du beschlossen, in deinem Leben etwas zu ändern und Nina Keck zu engagieren?

Durch Freunde wurde ich auf Nina aufmerksam und mir gefiel die Art und Weise, wie sie die Themen Ernährung und Sport miteinander kombiniert. Dadurch konnte ich meine Ziele, fitter zu werden, abzunehmen und mein Wissen rund um das Thema Ernährung zu erweitern, sehr gut umsetzen. Das Training ist individuell auf mich abgestimmt und dank ihrer Erfahrung und ihrem Fachwissen macht es großen Spaß mit ihr zu trainieren.

Hast du dich bereits davor mit dem Thema Ernährung auseinandergesetzt?

Ich habe früher schon auf meine Ernährung geachtet, aber erst seit der Nutrigenetik-Analyse weiß ich genau, was für ein Ernährungstyp ich bin. So kann ich meine Nahrung optimal auf meinen Körper abstimmen. Und das Beste daran ist, ich muss nicht hungern, sondern kann in vollen Zügen genießen.

Was dachtest du, als dir Nina von der nutrigenetischen Analyse erzählt hat?

Ich fand das Thema sehr interessant und war neugierig. Gleichzeitig aber auch skeptisch. Trotzdem war ich davon sehr angetan und wollte mehr darüber wissen. Ich war erstaunt, dass so etwas überhaupt möglich ist.

Welche Hoffnungen/Erwartungen hast du in die Bestimmung deines Ernährungstyps gesetzt?

Die Erkenntnis zu bekommen, was mein Körper wirklich braucht.

Wie gehst du mit dem Wissen um, was dein Körper wie verarbeitet?

Es ist ein tolles Gefühl endlich zu wissen, was genau der eigene Körper braucht! Nun kann ich die Ernährung so zusammenstellen, wie mein Körper es benötigt und kombiniere es mit Sport. Dank der Nutrigenetik-Analyse habe ich meine Ernährungsweise umgestellt. Seither ernähre ich mich ausgewogener und merke, dass es meinem Körper guttut.

Welcher Ernährungstyp bist du laut Analyse und wie sieht dein dementsprechend angepasster Tagesteller aus?

Bei mir kam heraus, dass ich ein sogenannter Fat Reducer bin. Dadurch esse ich vor allem eiweißreich, viel Gemüse, Getreide und Früchte.

Welche Veränderungen hast du seit der typgerechten Ernährungsweise festgestellt?

Seit der Ernährungsumstellung habe ich eine Menge Veränderungen festgestellt: Ich fühle mich fit wie noch nie, mittlerweile habe ich schon acht Kilogramm abgenommen und auch meinen Körperumfang reduziert. Endlich fühle ich mich wieder wohl in meinem Körper.

Hat dir die Nutrigenetik-Analyse dabei geholfen, deine Ziele zu verwirklichen?

Auf jeden Fall! Dank der nutrigenetischen Analyse und Ninas Betreuung habe ich meine Ernährung erfolgreich umgestellt und weiß nun, welcher Ernährungstyp ich bin. Ich habe meine Ernährung und den Sport mit meinem Alltag in Einklang gebracht und fühle mich seither sehr wohl in meiner Haut. Die Nutrigenetik-Analyse kann ich mehr als nur weiterempfehlen.